|  U17-BUNDESLIGA 2007/08  |

Sa-17.11.2007    12:00   B-Junioren-Bundesliga-Punktspiel
SG Dynamo Dresden  -  Hertha BSC     1:1 (1:1)
Spielort: DD - Bodenbacherstr.154
Copyright
Alle Inhalte unserer Internetpräsenzen unterliegen dem Urheberrecht. Weder Texte, Grafiken, Fotos noch sonstige Inhalte
dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung anderweitig verwendet werden.
Die Rechte aller erwähnten Marken oder Warenzeichen gehören den jeweiligen Eigentümern.
Das Abspeichern der Fotos ist ohne vorherige Zustimmung der Urheber untersagt!

... in dieser Liga kann jeder jeden schlagen !!!
... SG Dynamo Dresden - B1 ... hier ist die Mannschaft der Star  !!!

... etwas glückliche aber nicht unverdiente Punkteteilung gegen die Hertha !!!

    

... Hertha spielte mit 6 aktuellen Nationalspielern der Jahrgänge `91 & `92 in Dresden auf !!!

... Dynamo war mit einem aktuellen National- & vier Landesauswahlplayern auf dem Platz !!!

    

... ein "Paparazzi" musste den Schiri auf die "unpassende" Torhüterkleidung aufmerksam machen !!!

         

... die zweite 100%ige Chance und das 1:0 von "Stevo" für Dynamo !!!

    

... fast im Gegenzug das 1:1 durch den "Zwanziger" aus Berlin !!!

    

       

... unter den Zuschauern war heute auch ein LA-Trainer des SFV "mal" zu Gast (Foto offline) !!!

    

    

    

    

    

    

    

    


Trainer: S.Ratke
SG Dynamo Dresden
T.Dehmelt
K.Schur, T.Krömer, M.Brückner, O.Merkel
M.Worbs, N.Nguyen (34. R.van den Bosch), M.Hüppe, M.Wächter
M.Reck, S.Lewerenz

Kargbo
Arnemann, L.Hartmann, Schünemann, Podrygala (72. Ali-Suleba)
S.Neumann, Coric (63. Scheffler), Kussmann, Radjabali-Fardi, Dikmen
Laue
Hertha BSC
Trainer: T.Krücken

Schiri: Hammer (Ranis)   Zuschauer: ca.75    Tore: 1:0 S.Lewerenz (20.), 1:1 Kargo (24.)

Stimmen zum Spiel aus Dresden / dynamo-nachwuchs.de
Steven trifft auch gegen Hertha!
Der unangefochtene Ligakrösus der B-Junioren-Bundesliga gab sich heute die Ehre und gastierte bei unseren Dynamos im Stadion an der Bodenbacher Straße. In bisher 10 Spielen holten die Berliner 9 Siege und spielten einmal Remis.
Auch in Dresden begannen die Herthaner sehr selbstbewusst und versuchten auch auf dem schweren Boden guten Fußball zu zeigen. Auch Dynamo zeigte sich sehr couragiert und bot dem Favoriten mit einer enormen kämpferischen Leistung Paroli. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff traf wieder einmal Steven Lewerenz zum 1-0 für Dynamo.
Nur kurze Zeit später konnte Hertha zwar durch Kargbo zum 1-1 ausgleichen, doch unsere Jungs fighteten bis zum Schluss und konnten so dem großen Staffelfavoriten einen unerwarteten Punkt abnehmen.

Stimmen zum Spiel aus Berlin / herthabsc.de
Bundesliga kein Selbstläufer
Berlin - Ein bisschen überraschend holte Herthas B-Jugend bei Dynamo Dresden nur einen Punkt. In einem kampfbetonten Spiel trennten sich beide Teams am Ende 1:1-Unentschieden.
Vor 75 Zuschauern und auf schwerem Geläuf waren die Herthaner stets das spielbestimmende Team. Trotz der schwierigen Bedingungen zogen die Berliner ein ansehnliches Kombinationsspiel auf, das aber leider meistens am 16-Meterraum endete. Die letzte Konsequenz ließen die Jungs von Trainer Thomas Krücken diesmal vermissen. Allerdings war bei Aluminiumtreffern von Arnemann und Podrygala auch ein bisschen Pech dabei.
Lewerenz mit der Dynamo-Führung
Die Dresdner standen gut und kamen bei einem ihrer seltenen Vorstöße sogar zur Führung. Lewerenz nutzte eine Unaufmerksamkeit in der Berliner Hintermannschaft (20.).
Nur vier Minuten später schlugen die Herthaner in Person von Kargbo zurück. Nach schöner Vorarbeit von Arnemann vollendete der Torjäger zum 1:1-Ausgleich (24.).
Krücken nicht unzufrieden
Auch im zweiten Durchgang waren die Herthaner das bessere Team, aber Scheffler und Arnemann brachten die Kugel aus aussichtsreicher Position nicht am guten Dynamo-Keeper Dehmelt vorbei. So blieb es bis zum Schluss bei der Punkteteilung. Trotzdem war Krücken nach der Partie nicht enttäuscht. "Wir haben ordentlich gespielt, nur im Abschluss hat uns die letzte Konsequenz gefehlt. Vielleicht war das Ergebnis ganz gut, damit die Jungs sehen, dass die B-Jugend Bundesliga kein Selbstläufer ist."
Nach neun Siegen in Folge ist das 1:1 in Dresden sicherlich kein Beinbruch. Und: Hertha BSC ist weiterhin die einzige ungeschlagene B-Jugendbundesligamannschaft in Deutschland...
unser Kommentar zu herthabsc.de: ... "das stets spielbestimmende Team" können wir nicht so stehen lassen !!!
Dynamo machte erst mit seinen 2."Riesen" das 1:0 und hätte nach dem 1:1 noch das 2:1+3:1 machen müssen, nicht können !
Die erste Hälfte ging leicht an Dynamo, die 2. voll an die Hertha !!!

Grüße nach Berlin, Gratulation und Grüße nach Dresden !!!

... unsere Bilder kann jeder erwerben, pro Wettkampf werden 600 bis ca. 1300 Pics geschossen,
nur eine Auswahl ist online, Anfragen nur unter folgender Kontaktadresse:
fotoanfrage@worbser.de

PRIVAT-PAGE VON WORBSER   |   DESIGN & HOMEPAGE GEPOWERT BY WORBSER  |  ALLE RECHTE VORBEHALTEN