|  U17-BUNDESLIGA 2007/08  |

Sa-26.04.2008    11:00   B-Junioren-Bundesliga-Punktspiel
SG Dynamo Dresden  -  FC Hansa Rostock     2:3 (1:0)
Spielort:   DD - Bodenbacherstr.154
Copyright
Alle Inhalte unserer Internetpräsenzen unterliegen dem Urheberrecht. Weder Texte, Grafiken, Fotos noch sonstige Inhalte
dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung anderweitig verwendet werden.
Die Rechte aller erwähnten Marken oder Warenzeichen gehören den jeweiligen Eigentümern.
Das Abspeichern der Fotos ist ohne vorherige Zustimmung der Urheber untersagt!

... unglaublich: nach 2:0 Führung wird der Elbdampfer noch versenkt !!!
... *Zahni* mit ersten SGD-Treffer ... kein glückliches *Händchen* ... sicheren Sieg klar verschenkt !!!

   

  

   

   

   

       

       

   

   

   

   


Trainer: S.Ratke
SG Dynamo Dresden
T.Dehmelt
K.Schur, T.Krömer, B.Brückner (68. R.Schäfer), O.Merkel
M.Worbs (55. M.Hüppe), N.Nguyen (MK), M.Wächter
M.Reck, S.Zahn, Richard van den Bosch (58. S.Lewerenz)
SG Dynamo Dresden                FC Hansa Rostock
Klak (66. Borchert)
Zolinski, Pohanka (77. Schameitke), Weilandt (50. Georg), Starke, Brügmann
Schindel, Steinfeldt, Grupe, Bremer (72. Wilke)
K.Müller
FC Hansa Rostock
Trainer: R.Kroos

Schiri: S.Ehwald (Geldersheim/Schweifurth)   Zuschauer: ca.55
Tore: 1:0 S.Zahn (28.), 2:0 M.Worbs (45.), 2:1 Brügmann (53.), 2:2+2:3 Grupe (62.+66.)

Stimmen zum Spiel aus Rostock / fc-hansa.de
B-Junioren drehen Spieß noch um
Die B-Junioren des F.C. Hansa haben beim 1.FC Dynamo Dresden einen 0:2 Rückstand noch in einen Auswärtssieg verwandelt. Damit verbesserten sich die Rostocker in der Bundesliga-Tabelle auf Rang 5.
Nachdem die Hanseaten ihre Torchancen in der Anfangsphase nicht verwerten konnten, nutzten die Dresdner die erste Gelegenheit zum Führungstreffer. Und Duplizität der Ereignisse auch fünf Minuten nach dem Seitenwechsel: Brügmann verpasste eine Großchance zum Ausgleich und im Gegenzug markierten die Gastgeber das 2:0. „Doch Trainer Roland Kroos konnte zufrieden feststellen: „Wir haben uns von diesem Rückschlägen nie aus dem Konzept bringen lassen. Die Mannschaft hat sich weiter als geschlossene Einheit präsentiert und ist schließlich noch dafür belohnt worden.“ Nach dem schön herausgespielten Anschlusstreffer zum 1:2 von Florian Brügmann konnte Tommy Gruppe mit zwei Kopfballtoren binnen vier Minuten den Spieß noch umdrehen.

Stimmen zum Spiel aus Dresden / Dresdner Neueste Nachrichten
Vorsprung vergeigt
Beim 2:3 gegen Rostock hat Dynamo einen Vorsprung vergeigt. Trainer Sven Ratke resümierte: „Die Vorgaben wurden spielerisch ordentlich umgesetzt. Die Schieflage nach individuellen Fehlern war mehr als unnötig. Das ist kein professionelles Verhalten." Mit seinem ersten Saisontor schoss Sebastian Zahn die Dresdner in Front (28.).
Max Worbs hatte mit einem Pass in die Spitze serviert und köpfte nach Ecke von Nhat Nam Nguyen zum 2:0 ein. Bereits im ersten Abschnitt vergaben Zahn, Richard van den Bosch, Marcel Wächter und Nguyen die Gelegenheit, die Führung auszubauen. Nach einer Stunde drehte Hansa binnen zehn Minuten das Resultat.

Stimmen zum Spiel aus Dresden / sächsische Zeitung
Klare Führung verspielt
Dynamos B-Junioren unterliegen in der Bundesliga dem Team von Hansa Rostock mit 2:3
Das ist eine neue Erfahrung, eine bittere. Die B-Junioren von Dynamo Dresden verspielten am Sonnabend am 22. Spieltag der neuen Bundesliga erstmals einen sicheren Vorsprung. Gegen die Elf von Hansa Rostock schossen die Gastgeber zunächst durch Sebastian Zahn (28.) und Max Worbs (50.) einen sicheren 2:0-Vorsprung heraus. Dennoch mussten sich die Sachsen am Ende mit 2:3 geschlagen geben. „Meiner Ansicht nach haben wir fußballerisch sogar unser bestes Spiel gemacht, aber die individuellen Leichtsinnsfehler in der Abwehr wurden rigoros bestraft", sagte Dynamos Co-Trainer Sirko Breiter.
Hinzu kam, dass die Gäste nicht lange brauchten, um den Anschluss zu erzielen. Drei Minuten nach dem 2:0 leisteten sich die Platzbesitzer einen Ballverlust im Mittelfeld, den die Hanseaten clever ausnutzten (53.). Durch zwei Standard-Situationen wurde schließlich das Spiel entschieden. „Da haben wir uns einfache Stellungsfehler geleistet, nicht nahe genug am Gegner gestanden. So etwas kommt normalerweise nicht mal im Kinderfußball vor", monierte Breiter. Nach dem Rückstand konnten sich die Gelb-Schwarzen nicht mehr aufbäumen. „Die Jungs haben wieder was dazugelernt. Da müssen sie jetzt durch."

Gratulation zum glücklichen Sieg ans Hansa-Team !!!
Respekt für`s Klasse-Dynamo-Spiel bis zur 55.Minute ! Und jetzt zählt`s im Pokalfinale !!!

... unsere Bilder kann jeder erwerben, pro Wettkampf werden 600 bis ca. 1300 Pics geschossen,
nur eine Auswahl ist online, Anfragen nur unter folgender Kontaktadresse:
fotoanfrage@worbser.de

PRIVAT-PAGE VON WORBSER   |   DESIGN & HOMEPAGE GEPOWERT BY WORBSER  |  ALLE RECHTE VORBEHALTEN