|  UNSERE BILDER  2008/09  |

So-07.12.2008    12:00     U19-Regionalliga-Punktspiel
SG DYNAMO DRESDEN - FC SACHSEN LEIPZIG     2:0 (0:0)
Spielort:   DD - Eisenbergerstr.1a
Copyright
Alle Inhalte unserer Internetpräsenzen unterliegen dem Urheberrecht. Weder Texte, Grafiken, Fotos noch sonstige Inhalte
dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung anderweitig verwendet werden.
Die Rechte aller erwähnten Marken oder Warenzeichen gehören den jeweiligen Eigentümern.
Das Abspeichern der Fotos ist ohne vorherige Zustimmung der Urheber untersagt!

... Dynamo Jungs in Dresden bisher wenig überzeugend, doch auswärts bärenstark !!!
... SGD-U19 empfängt den Favoriten FC Sachsen aus Leipzig-Leutzsch !!!
... beweisen die starken Leipziger ihre Aufstiegsambitionen (?) ... heute und hier nicht !!!

SG Dynamo Dresden

2

:

0

FC Sachsen Leipzig

schwarz gelb geiler

Auswärts-SIEG !!!

(bei Rotation Dresden)

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


SGD-U19:   F.Kirsche - E.Prentki Gelbe Karte, T.Krömer, P.Zeiger Gelbe Karte, S.Hensel Gelbe Karte
- M.Worbs - K.Schur, A.Azad - R.Schöne (90. T.Reichl) - K.Schmid, S.Zahn (88. B.Brückner)

FCS: B.Bellot - M.Heyse, P.Stöbe, K.Baierlein, F.Felke - T.Weber (58. F.Herrmann), B.Schmidt Gelbe Karte, R.Häring (58. _.Kuckelt),
M.Brodkorb Gelbe Karte (74. V.Müller) - M.Dennhardt Gelbe Karte (66. F.Löser), J.Winkler

Tore:   1:0 S.Zahn (54.), 2:0 K.Schmid (85.)

Bemerkungen vom Spielfeldrand

Der Sieg der Dynamos ging heute und hier, auch in der Höhe, völlig in Ordnung !
Zuerst möchten wir hier mal alle Beteiligten grüßen, welche gleiches vor , während und nach dem Spiel nicht nötig hatten !
Die Sachsen aus Leipzig wurden heute ihrer Favoritenrolle nicht gerecht
und kamen nicht an die Leistungen eines Aufstiegsanwärters heran.
Den leipziger Spielbericht kann man in DD nur mit einem schmunzeln lesen,
denn die Dynamo-U19 gaben schon mehrmals Spieler ins Männerteam ab (Y.Dießner, P.Zeiger, R.Schöne & K.Schmid)
und eine Feldüberlegenheit, wenn überhaupt, gab es wohl nur bis 40 Meter vor dem SGD-Strafraum,
zumindest hatte man über 90 Minuten nie das Gefühl, das die Dynamos hier verlieren würden !!!
Während die FCS-U19 vor wenigen Wochen in Dresden-Nord bei der *Schneelotterie die Niete* gezogen hatte,
war dies heute ein Ergebnis, welches am Ende des Derbys in Ordnung geht.
Es ist uns zudem eine Freude, dass nun die dresdner Presse in kürzester Zeit die Namen der SGD-U19 richtig veröffentlicht,
etwas spät, aber dennoch positiv !!!

Stimmen zum Spiel aus Dresden / sächsische Zeitung
Die Schulz-Elf siegt im Spitzenspiel
Die A-Junioren von Dynamo sind nach dem 2:0 über den FC Sachsen Leipzig nun Dritter.
Durch einen 2:0-Heimsieg (0:0) im Regionalliga-Spitzenspiel über den FC Sachsen Leipzig eroberte Dynamo Dresden den dritten Tabellenplatz. "Die Mannschaft hat in den letzten Spielen gezeigt, dass sie oben mithalten kann, wenn sie kämpferisch alles gibt", lobte Trainer Matthias Schulz. Der sah seine Elf auch gegen die Leutzscher, die immerhin die beste Abwehr der Liga (acht Gegentore) stellen, mit leichten Chancenvorteilen. Sebastian Zahn war nach einem Eckball als abstauber zu Stelle (59.). Kristof Schmid sorgte vier Minuten vor Schluß nach einem Konter für die Entscheidung.

Stimmen zum Spiel aus Dresden / dresdner neueste Nachrichten
Regionalliga A-Junioren - Dynamo klettert
Dynamo behielt über Sachsen Leipzig mit 2:0 die Oberhand und klettert auf Rang drei. Trainer Matthias Schulz freute sich: "Dank einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung haben sich die Jungs den Sieg verdient." Sebastian Zahn schoss die Schwarz-Gelben in der 59. Minute nach Ecke von Eric Prentki und Kopfballverlängerung durch Philipp Zeiger in Front. Vier Minuten vor dem Abpfif markierte der sich energisch durchsetzende Kristof Schmid den Endstand. Zuvor hatte Richard Schöne auf Flanke von Kevin Schur die Riesenchance zur vorzeitigen Resultatsverbesserung, setzte aber die Kugel volley aus zehn Metern um wenige Zentimeter über den Querbalken. Torwart Felix Kirsche zeichnete sich zweimal durch reaktionsschnelle Eingriffe aus.

Stimmen zum Spiel aus Leipzig / fc-sachsen.de
Dresden = Auswärtsniederlage!
Schon wieder hatte es ein Spieler der aktuellen U19-Junioren des FC Sachsen Leipzig in den Kader der 1. Männermannschaft geschafft, leider ging das folgende Punktspiel wiederum verloren. Zum zweiten Mal musste man auswärts in Dresden ran und die Landeshauptstadt wurde abermals mit einer 2:0-Niederlage verlassen ... das einzig positive:Die restlichen Saisonspiele finden außerhalb „DD“ statt!!! ;-)
Auch ohne den Top-Torschützen P. Schinke war die erste Halbzeit klar in Sachsen-Hand. Die U19-Junioren kombinierten fast nach Belieben, die Mannschaft erarbeitete sich zahlreiche Möglichkeiten, doch vor dem gegnerischen Tor wollte sich kein „Knipser“ finden. J. Winkler und M. Dennhardt ließen ebenso Kaltschnäuzigkeit vermissen, wie der Schiedsrichter den nötigen Elfmeter-Pfiff nach Festhalten von T. Weber.
Als es zur zweiten Halbzeit wieder ins kühle Nass ging, wurde Dynamo Dresden allmählich präsenter. Zwar konnten die Sachsen ihre Überlegenheit in den ersten Minuten noch ausspielen, doch M. Dennhardt scheiterte freistehend und konnte die spielerische Dominanz leider nicht in den ersehnten und von allen Zuschauern erwarteten Führungstreffer ummünzen. Es kam wie es kommen musste, nach einem Eckstoß der Dynamos wurde die vorgegebene Einteilung nicht eingehalten, folglich konnte der Dresdner Kapitän P. Zeiger seine Kopfballstärke demonstrieren, legte ab in die Mitte und dort ging S. Zahn als einziger zum Ball und somit zum 1:0-Erfolg. Nach einigen Umstellungen der U19-Junioren, noch offensiverer Ausrichtung und dem Willen endlich ein Tor zu erzielen, kam es zu einem 30minütigen Schlagabtausch mit nun Chancen auf beiden Seiten. Während die Leutzscher (u.a. Kuckelt, Löser, Schmidt) leer ausgingen, zeigten die Hauptstädter ihre Effizienz und erzielten nach einem Konter in der 85. Spielminute das Endresultat von 2:0.
Und die Moral von der Geschicht’ - ohne Tore gewinnt es sich schlecht!!!
Das U19-Trainerteam (stellvertretend für den Nachwuchs) wird weiter so erfolgreich und gezielt an der individuellen Weiterentwicklung seiner Spieler arbeiten, um Talente für die 1. Männermannschaft zu produzieren! Im mannschaftlichen Wettstreit haben nun die Teams vom HFC, TB Berlin und Dynamo Dresden die besten Chancen zum Aufstieg in die U19-Bundesliga! Herzlichen Glückwunsch und beste Grüße!

... Beste Grüße nach Leipzig und an die *Schwarz Gelb Geilen* nach Dresden !!!
... heute ein ganz besonderer Gruß an das U19-Team vom FC Erzgebirge Aue !!!

... unsere Bilder kann jeder erwerben, pro Wettkampf werden 600 bis ca. 1300 Pics geschossen,
nur eine Auswahl ist online, Anfragen nur unter folgender Kontaktadresse:
fotoanfrage@worbser.de

PRIVAT-PAGE VON WORBSER   |   DESIGN & HOMEPAGE GEPOWERT BY WORBSER  |  ALLE RECHTE VORBEHALTEN