|  UNSERE BILDER  2009/10  |

So-06.12.2009    13:00     Männer-Oberliga-Punktspiel
SG DYNAMO DRESDEN II - FC ERZGEBIRGE AUE II    2:1 (1:1)
Spielort:   Dresden - Heinz-Steyer-Stadion, Pieschener Allee 1
Copyright
Alle Inhalte unserer Internetpräsenzen unterliegen dem Urheberrecht. Weder Texte, Grafiken, Fotos noch sonstige Inhalte
dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung anderweitig verwendet werden.
Die Rechte aller erwähnten Marken oder Warenzeichen gehören den jeweiligen Eigentümern.
Das Abspeichern der Fotos ist ohne vorherige Zustimmung der Urheber untersagt!

... das Sachsenduell der zweiten Mannschaften von Dresden und Aue !!!
... die zwei SGD-U19-Spieler Tim Krömer und Max Worbs überzeugen bei ihren 1.Oberligaeinsatz !!!

SG Dynamo Dresden

2

:

1

FC Erzgebirge Aue

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

... der 1:1 Ausgleichstreffer durch Kapitän Ronny Kreher (Vorlage aus dem Mittelkreis kam von Max Worbs):

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

... der 2:1 Siegtreffer durch Max Worbs (Vorlage von der Mittellinie durch Thomas Weiss):

   

   

   

   

   

   


... weitere Bilder zum Spiel findet Ihr:
->HIER<-  und/oder  ->HIER<-

... so sah es sgd-ticker.de:
vor dem Spiel: ... Verletztenmisere geht auch an der Zweiten nicht vorbei.
Mit 2 Spielern aus der AJugend bin ich gespannt ob man den robusten Gästen paroli bieten kann.
nach dem Siegtreffer: ... Das ganze Spiel gabs auf die Knochen. Jetzt gabs die Revanche. Max Worbs köpft das 2 zu 1.
nach dem Spiel: ... Fazit: Ein ausgeschlagener Zahn, ein verdrehtes Knie und ein dicker Knöchel war der Lohn
des heutigen Matchwinners Worbs. Der Treffer fiel zu einer Zeit als keiner mehr mit einem Tor rechnete.
Dynamo und A** schienen sich in der Schlussphase nicht mehr weh tun zu wollen.
Vor allem bei Dresden ging ein ums andere mal der letzte Pass ins leere oder zum Gegner.
Daher hätte man auch mit einem Punkt zufrieden sein müssen. Aber so ist es natürlich um so schöner.

Spielbericht ... so sah es dynamo-dresden.de:
2:1-Sieg im Sachsenderby gegen Aue!
Der Nikolaus hatte für die Zweite Mannschaft der SGD den Stiefel zum Oberliga-Hinrunden-Finale prall gefüllt: Durch den 2:1 (1:1)-Erfolg über die Zweite Mannschaft des FC Erzgebirge Aue festigten die Schwarz-Gelben den dritten Platz und liegen nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten Budissa Bautzen.
Trainer Jan Seifert musste vor dem Anpfiff viel improvisieren. So kamen mit Thomas Weiss (Dynamo III) sowie den A-Jugendlichen Tim Krömer und Max Worbs gleich drei Spieler zu ihrem Debüt in der Zweiten Mannschaft.
Bereits nach sieben Minuten machte sich Krömers Einsatz bezahlt, als Dresdens Nummer 7 den Schuss des Auers Andy Wendschuch von der Linie schlug. Dresdens Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Paul-Max Walther, der unter der Woche noch mit Leistenproblemen zu kämpfen hatte, scheiterte jedoch zweimal an der vielbeinigen Gästeabwehr (15., 16.). Den Dynamos unterliefen vor allem in den ersten 30 Minuten viele Fehlabspiele, so dass auf Seiten der Hausherren kein richtiger Spielfluss zustande kam Die Erler-Truppe dagegen stand konzentriert in der Abwehr und war bemüht, nach zuletzt drei Niederlagen in Folge nicht schon wieder in Rückstand zu geraten. Diese Taktik war nach einer guten halben Stunde von Erfolg gekrönt: Nach einem Freistoß von Wendschuch schoss Linksverteidiger Marian Albustin aus dem Strafraumgewühl ins linke Dreiangel zum 0:1 ein (32.). Die Schwarz-Gelben besannen sich zum Glück rasch und glichen fast umgehend aus: Kapitän Ronny Kreher bekam den Ball am Sechzehner perfekt in den Lauf gespielt, rannte aufs Tor zu und schoss aus spitzem Winkel von rechts ins lange Eck zum 1:1 ein (36.). Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.
Auch in den zweiten 45 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend durchsetzen. Kurz nach Wiederbeginn verstolperte erst Sonntag eine Riesengelegenheit (48.), im Gegenzug konnte Tony Schmidt seine Möglichkeit nicht verwerten. Mit zunehmender Spieldauer schienen sich beide Teams mit dem 1:1 anfreunden zu können und taten sich kaum noch weh. Das einzige was die 322 Zuschauer noch im Stadion hielt, war die Spannung und Hoffnung, das vielleicht doch noch etwas passieren würde. Und sie wurden nicht enttäuscht: Kurz vor Schluss flankte Weiss den Ball in den Rücken der Abwehr, Worbs kam herangestürmt und köpfte die Kugel wuchtig zum vielumjubelten 2:1 unter die Latte!

Spielbericht ... so sah es Freie Presse.de:
Die junge Truppe des FC Erzgebirge Aue II hat in der Fußball- Oberliga gestern Gastgeber und Favorit Dynamo Dresden II hart gefordert. "Wir hatten einen Punkt verdient", sagt Trainer Holger Erler. "Ich mache keinem einen Vorwurf. Zur ehrlichen Aufarbeitung gehört aber, dass wir letztlich durch individuelle Fehler von Dominic Rau und Torwart Toni Müller um den Lohn unserer Mühen gebracht wurden." Erler ließ drei Oberliga-Neulinge spielen: Müller, Ivan Ristovski und Felix Kunert. Nach dem Führungstreffer der Veilchen durch Marian Albustin (33.) und dem schnellen Ausgleich der Dynamos (36.) sah es lange nach Punkteteilung aus. Doch in der 89. Minute fiel dann tatsächlich noch der 2:1-Siegtreffer für das Dresdner Team, das auf Rang 3 überwintert. Aue II (19:19 Tore/17 Zähler) geht als Zwölfter des 16er-Feldes in die Winterpause. Vor Weihnachten bestreitet die Mannschaft noch zwei Hallenturniere: am 19. Dezember in Hohenstein und tags darauf in Reichenbach. Am 14. Februar gehts in der Oberliga mit der Partie beim 1. FC Lok Leipzig weiter, der einen Platz vor den Auern liegt.

Spielbericht ... auf der Homepage des FCE Aue:
Fehlanzeige !!!

Spielbericht ... Dresdner Neueste Nachrichten:

Junior Worbs rettet Serie per Kopf

Oberliga Süd: Dynamo Dresden II mit achtem Sieg hintereinander

Aufsteiger Dynamo Dresden II rückte am 15. Spieltag durch einen 2:1 (l:l)-Heimsieg gegen den FC Erzgebirge Aue II bis auf einen Punkt an den Staffelzweiten Budissa Bautzen heran. Trainer Jan Seifert plagten große Besetzungssorgen. So ging der 40-Jährige das Wagnis ein und brachte die beiden Juniorenspieler Max Worbs und Timo Krömer von beginn an. Die beiden 18-Jährigen werden gern an ihren Oberliga-Einstand zurück denken. Auch für Sascha Pfeffer war das gestrige Duell vor 322 Zuschauern im Heinz-Steyer-Stadion eminent wichtig. Nach monatelanger Verletzungspause spielte der Mittelfeldmann 73 Minuten, ehe er durch Willi Richter ersetzt wurde. Zudem rückte Thomas Weiss, sonst Stammspieler der „Dritten", in die Startelf.

Nach 34 Minuten gingen die „Veilchen", die zuvor drei Niederlagen in Folge kassiert hatten, in Führung. Marian Albustin überwand Schlussmann Oliver Birnbaum (33.). Die Freude der Gäste hielt nur 180 Sekunden an, denn Ronny Kreher traf wenig später aus spitzen Winkel zum 1:1 (36.). Es war das achte Saisontor des Dynamo-Kapitäns. In den zweiten 45 Minuten überwog der Kampf auf tiefem Geläuf. Beide Vertretungen schienen mit dem Unentschieden zufrieden, doch dann schlug die Stunde von Max Worbs. Nach Vorarbeit von Thomas Weiss traf der Youngster per Kopf zum umjubelten 2:1 für die Schwarz-Gelben. „Sicher etwas glücklich, aber nach acht Siegen in Folge hatten wir eben das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite", freute sich Jan Seifert.

SGDII:   Oliver Birnbaum - Sascha Pfeffer (75. Willi Richter), Tim Krömer, Gregor Hoppadietz, Thomas Weiss,
Markus Fricke, Max Worbs, Arne Reetz, Tony Schmidt, Paul-Max Wather (90. Kristof Schmid), Ronny Kreher (MK)
Wechselspieler ohne Einsatz:  Marcel Berndt, Gerrit Hamel, Jakob Schütze
Jan Seifert (Trainer), Gunnar Grundmann (Co), Dr. André Juschten (Arzt), Tim Lange (Masseur)
Jürgen Schweizer (Verantwortlicher), Frank Schlappkohl (Offizieller), Jan Männig (Offizieller)
AueII:   T.Müller - P.Grandner, R.Liebold (MK), D.Rau, M.Albustin,
T.Käßemodel, A.Wendschuch, P.Sonntag, S.Schwitzky, I.Ristovski (75. R.Nitzsche), M.Einsiedel (82. F.Kunert)
H.Erler (Trainer), T.Matheja (Co)
Zuschauer: 322
Tore:   0:1 M.Albustin (32.), 1:1 R.Kreher (36.), 2:1 M.Worbs (89.)

... beste Grüße an beide Teams !!!

... unsere Bilder kann jeder erwerben, nur eine Auswahl ist online, Anfragen bitte nur  >>hier<<

PRIVAT-PAGE VON WORBSER   |   DESIGN & HOMEPAGE GEPOWERT BY WORBSER  |  ALLE RECHTE VORBEHALTEN